5 Tricks um täglich genug zu trinken

Mehr Wasser trinkenWasser ist Leben, ohne Wasser sind wir nichts. Der Körper besteht zu 60% aus Wasser, das Gehirn sogar zu 80 % und täglich verlieren wir es durch schwitzen, die Atemluft und durch Ausscheidungen literweise. Besonders in der Nacht verliert der Köper viel Wasser. Als Erwachsener täglich rund 2,5 Liter! Einen Teil davon nehmen wir durch die Nahrung wieder auf, aber…

…der Rest muss wieder aufgefüllt werden, denn trinkst Du zu wenig…

  • holt sich der Körper Wasser z.B. aus dem Darm, so kann es zu Verdauungsproblemen und Verstopfung führen
  • kann Dein Körper schlechter Stoffwechselendprodukte aus Deinem Körper spülen weil die Nieren nicht  richtig arbeiten
  • beeinflusst Du deinen Fettstoffwechsel negativ, du nimmst leichter zu bzw. langsamer ab
  • speichert dein Körper Wasser im Gewebe, was Dich aufschwämmen lässt

Diese Probleme haben weitere Folgen für Deinen Körper, denn aufgrund der schlechten Stoffwechselaktivität und der verringerten Ausscheidung von Stoffwechselprodukten leidet Dein ganzer Körper. Der Darm wird träge, was sich wiederum negativ auf Deine Haut, Haare und sogar Deine Stimmung auswirken kann.

Trinkst Du zu wenig?

Wenn Du dich schlapp fühlst, müde und lustlos bist oder trockene Haut, eine trockenen Mund, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen ohne scheinbare Ursache hast, dann kann es sein dass Du zu wenig trinkst. Empfohlen werden mindestens 1,5 Liter am Tag (keine Softdrinks oder Kaffee). Wasser darf es sein oder auch ungesüßter Tee.

Warum ich zu wenig trinke…

Ich vergesse es einfach. Zum Beispiel be Stress auf der Arbeit: Meine Wasserkanne steht dann einsam neben mir auf dem Schreibtisch und wartet verzweifelt auf Ihren Einsatz.

Früher habe ich dann Nachmittags in kürzester Zeit viel getrunken um das Defizit des Tages wieder auszugleichen.

ABER: Der Körper kann in 60 Minuten nur circa 600 ml Wasser aufnehmen, deshalb ist es wichtig regelmäßig und über den Tag verteilt zu trinken um den Körper optimal zu versorgen. Zu viel auf einmal und der Darm ist überfordert, der Überschuss wird einfach ausgeschieden.

Wie schaffst Du es nun genug zu trinken ohne Nachmittags in kürzester Zeit eine große Menge Flüssigkeit auf einmal runterzuspülen?

Hier 5 Tipps um Deinen Körper optimal mit Wasser zu versorgen.

1. Wasser als Gewohnheit

Wasser muss Dein täglicher Begleiter werden. Wer immer eine gefüllte Flasche dabei hat, egal ob bei der Arbeit, Shopping oder natürlich (!) beim Sport, greift auch darauf zurück.

2. App als Erinnerungshilfe

Lass Dir von Deinem Smartphone helfen. Du hast es eh immer dabei oder? Es gibt genug Trink-Apps wie „Hydro-Coach“ oder „Carbodroid“ die Deinen Wasserbedarf berechnen und Dich mit Push-Benachrichtigungen daran erinnern wann es wieder Zeit ist zu denken

3. Wasser ist öde? Infused Water ist die Lösung

Wenn Du Wasser nicht magst oder es Dir auf Dauer zu langweilig wird kannst Du Dir mit etwas Obst oder auch Gurke geschmacklich nachhelfen. Einfach kleinschneiden und in Deine Trinkflasche geben. Besonders im Sommer ein Traum. Gurke, Minze, Erdbeere schmecken göttlich in Kombination, Eiswürfel dazu und im siebten Wasser-Himmel schweben.

4. Gewürze = mehr Trinken

Ein Trick um Dich zum Trinken zu verführen ist es mehr Gewürze zu essen. Gut gewürztes Essen verleitet uns dazu mehr trinken zu wollen, besonders scharfes Essen macht durstig. Aber nicht übertreiben!

5. peppiges Trink-Equipment

Du hast Deinen eigenen Kleidungsstil, warum also nicht Deine Wasserflasche zu Deinem Lieblings-Accesoire küren? Flaschen gibt es in allen Farben und Formen. Mit eingebautem Strohhalm, Einsatz für Obst, bedruckbar mit Bildern/Muster/Sprüchen. Alles was Du Dir vorstellen kannst. Du solltest allerdings darauf achten, dass die Flasche BPA-frei ist. Denn Wasser ist gesund, gelöste Gift- und Kunststoffe im Wasser nicht!

Vergisst Du auch zu trinken oder gibt es einen anderen Grund warum es Dir nicht gelingt jeden Tag auf 1,5 Liter Wasser zu kommen?

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen: