Mein FitMissPath

#10 Update : Pille abgesetzt – 9 Monate pillenfrei- Mein FitMissPath

1476959092685.jpg

Seit meinem  letzten Update sind schon wieder 4 Monate vergangen. 4 Monate in denen sich wieder viel getan hat.

Das letzte Mal habe ich Euch von dem Einsetzen der Spirale erzählt, dass es eher weniger angenehm, aber schnell überstanden war. Nun ist sie seit  4 Monaten ein Teil von mir und ich habe bisher keinerlei Komplikationen. Die vom Arzt angekündigten „Nebenwirkungen“ sind eingetreten, das heißt die Blutung ist stärker (die Krämpfe ebenfalls) und  dauert länger, aber das ist normal und schränkt mich auch nicht besonders ein. Ich habe keinerlei Zwischenblutungen mehr (wie es anfangs der Fall war) und auch das Fremdkörpergefühl ist weg ( ist zwar nur psychisch, aber der Kopf muss ja auch erstmal realisieren dass da was Fremdes in ihm steckt , das aber völlig OK ist).

So viel zur Kupferspirale. Aber nun zu den Veränderungen was das Absetzen der Pille angeht.

Psyche: Meine Grundstimmung ist geblieben. Ich fühle mich ohne die Pille einfach freier, ich muss keine Angst haben sie zu vergessen oder daran denken sie mit- und einzunehmen wenn ich irgendwo hingehe und erst spät nach Hause zurückkehre. Das ist ein ordentliches Stück Freiheit  für mich. Manchmal erwische ich mich abends dabei, wie ich für Millisekunden den Gedanken habe ich könnte etwas vergessen haben ( vor dem Zubettgehen). Ist wohl die Macht der Gewohnheit nach 13 Jahren Pille täglich. Ich kann nicht sagen dass ich, auf die Psyche bezogen, eine Verstärkung von PMS feststellen kann. Zwar merke ich genau wenn es wieder „die Tage vor den Tagen“ sind, aber es hat sich auf ein normales Niveau eingependelt ( ich neige nicht zu Wutausbrüchen mit Kettensäge).

Physis: PMS spüre ich dagegen körperlich sehr. Die Woche vor den Tagen fühle ich mich sehr aufgebläht und meine Gesichtshaut zeigt mir deutlich was im Körper gerade vor sich geht, das wird aber mit Einsetzen der Periode sofort  besser. Weiterhin habe ich das Gefühl dass entweder mein Körper anfängt  überschüssiges Wasser auszuscheiden oder mein Stoffwechsel sich erholt und wieder besser arbeitet. Mein Gesicht scheint schmaler (weniger pausbäckig) und meine Arme haben 1 cm an Umfang verloren und sind weniger wabbelig (ich habe nicht mehr Sport gemacht oder weniger gegessen). Jahrelang hatte ich das Armproblem, bin verzweifelt und nun froh dass es wohl an den Hormonen lag.

Meine Haut ist nach wie vor fettig und schlechter geworden. Anstatt vieler kleiner Pickel, habe ich nun häufiger dicke, unangenehme unter der Haut im Wangen und Kinn-Bereich (Hormone also). Ich habe mir von Bare Minerals eine BB-Cream bestellt („Complexion Rescue“) und eine leichte Foundation („Bare Skin Serum“). Ist zwar etwas hochpreisiger (um die 25-30€ jeweils) aber enthält nur ein Minimum an Inhaltsstoffen, ist auf mineralischer Basis OHNE Parabene und Silikone (begünstigen pickelverursachende Bakterien). Zusammen mit feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften und SPF hilft es meiner Haut sehr bei der Regeneration und deckt Rötungen gut ab ohne Maskenhaft zu wirken.

Die Unreinheiten auf Rücken und Dekolletee sind nahezu komplett weg ohne das ich etwas dafür gemacht habe. Was mich auch freut: Meine Haare fallen nicht mehr übermäßig aus, sondern wachsen jetzt wieder in normalem Tempo (auch über die ursprüngliche Haarlänge hinaus bei der ich jahrelang hängen geblieben war). Auch fetten sie nicht mehr ganz so stark nach und fühlen sich dicker /griffiger/schöner an.

Das könnte daran liegen, dass sich warten und nichts tun manchmal einfach auszahlt oder dass ich seit circa 2 Monaten ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel einnehme. Die Tabletten, von denen man pro Tag 1 – 4 einnehmen kann, beinhalten hauptsächlich DIM, einen Stoff der in Kreuzblütlern vorkommt ( z.B. Broccoli) und der dem Körper dabei hilft künstliche, schlechte und überschüssige Hormone schneller abzubauen / auszuscheiden und das natürliche Hormongleichgewicht wieder herzustellen. Es ist also durchaus möglich das die Tabletten ( von denen ich 4 morgens zum Frühstück einnehme) schon einen Effekt auf meinen Körper haben.

Durch die Tabletten kann die Regenerationszeit des Körpers nach dem Absetzen der Pille reduziert und der Körper in seiner Arbeit unterstützt werden um wieder in den Normalzustand zurückzufinden. Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden wie weiter geht.

Wie schaut es bei Euch aus? Grübelt ihr noch ob ihr die Pile absetzen oder nach dem Absetzen doch wieder nehmen sollt? Wie fühlt ihr euch und was hilft euch psychisch und physisch? Habt ihr vielleicht sogar Erfahrung mit DIM? Ich freue mich auf Eure Rückmeldung!

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s