posts

Aus Selbstversuch wird Guten-Morgen-Routine (+ Smoothie Guide als Download)

SmoothieMitte Dezember hatte ich einen Selbstversuch gestartet. Es ging darum sich bereits morgens genug Zeit für sich selbst zu nehmen und Rituale einzuführen, die gut tun, gesund sind und Power für den Tagen geben (Hier findest Du den kompletten Artikel, wenn Du es nachlesen möchtest.).

Ich war restlos begeistert von dieser Woche, obwohl ich mich zu anfangs gefragt hatte ob ich es wirklich durchziehen werde. Denn anstatt morgens 30 Minuten vor dem Verlassen der Wohnung aufzustehen, sollte man sich 1 1/2 Stunden Zeit lassen. Das allein war für mich schon eine Herausforderung.  Nun ist es einen Monat her seit meinem Selbstversuch und ich kann Euch Erfreuliches mitteilen:

Ich bin dabei geblieben

Obwohl ich nun mein Auto abgegeben habe und mit Bus und Bahn unterwegs bin ( d.h. ich muss jetzt noch früher aufstehen) bin ich den neuen Ritualen treu geblieben und habe nicht vor damit wieder aufzuhören. Die morgendliche Bewegungs- und Dehneinheit, die Musik, die Zeit für mich und vor allem der leckere grüne Smoothie, lassen mich morgens fit und gut gelaunt aus dem Bett springen.

„Ein Smoothie schon so früh morgens zubereiten? Ist das nicht ein großer Aufwand?“ Fragst Du DIch?

Das habe ich auch gedacht und mich gefragt ob ich Lust habe schon morgens Obst und Gemüse zu schnibbeln und mit dem Standmixer das ganze Haus zu wecken.

Ja, ein Standmixer ist laut und nein es hat sich bisher noch niemand beschwert. Das Gerät ist auch maximal 20-30 Sekunden (wenn überhaupt) im Einsatz. Wenn Du keinen hast kann ich dir diesen sehr empfehlen. Den haben wir zuhause in Verwendung. Um die Lautstärke etwas zu dämpfen, lege ich 2 gefaltete  Handtücher unter.

Mehr Zeit geht da für das Geschnippele drauf. Aber Gemüse, sowie einige Obstsorten lassen sich bereits den Abend zuvor in standmixertaugliche Stücke bringen und stehen am nächsten Morgen im Kühlschrank zur Weiterverwendung bereit. Obstsorten wie Banane, Apfel oder auch Avocado (ja, Avocado ist Obst nicht Gemüse) sollte man jedoch erst kurz vor Gebrauch aufschneiden, da sie in Anwesehenheit von Sauerstoff oxidieren und eine bräunliche Farbe bekommen.

Ich habe es mir einfach gemacht und Salate sowie Gurken, Zucchinis etc. nach dem Kaufen aus Ihrer Verpackung genommen, gewaschen und in den Kühlschrank gestellt. Dabei habe ich festgestellt das sich Salate, sowie Spinat bis zu 2 Wochen frisch und knackig halten, wenn man sie wäscht und in  einer Schale mit Alu-Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellt. Damit fällt Einkaufen 3-mal die Woche weg und morgens reicht ein beherzter Griff in den Kühlschrank. Extra Zeitaufwand also minimal 🙂

Nun aber zu dem Punkt warum es die grünen Smoothies auf Platz 1 meiner Morgen-Routine geschafft haben.

img_20151204_184034.jpgSie sind tolle Allrounder

Schon morgens einen herrlich cremigen, leckeren, leuchtend-grünen Smoothie zu trinken macht Dich fit für den Tag. Dein Verdauungstrakt kommt in Schwung, denn anders als in Säften enthalten Smoothies noch alle Pflanzenfasern. Dein Frühstück ist quasi schon gekaut und steht Deinen Zellen super-schnell als Energie- und Nährstofflieferant zur Verfügung. In grünen Smoothies ist der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll der Tonangeber. Er ähnelt stark unserem roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) und wird dewegen auch als „grünes Blut“ bezeichnet. Grüne Smoothies sind Alleskönner und echte Stoffwechselbooster.

Du hast auch Lust auf grüne Smoothies , aber keine Dir die Informationen dazu mühsam „zusammen-zu-googeln“? Ha, da hab ich was für Dich *grins*

Ich habe Dir alle wissenswerten Informationen in meinem „Der grüne Smoothie Guide“ zusammengestellt:

  • Ein Überblick über die Zutaten
  • Ein Überblick über Wissenswertes und Tipps zu grünen Smoothies
  • 3 meiner grünen Lieblingsrezepte

Bitte beachten: Die Erstellung dieser PDF hat mich Zeit gekostet und ich stelle sie Euch sehr gerne hier zur Verfühung. Jedoch möchte ich nicht das der Guide weitergegeben, verkauft oder anderweitig gewerblich genutzt wird ohne meine schriftliche Zustimmung. Über Verlinkungen auf diesen Beitrag freue ich mich natürlich sehr 🙂

Hier gehts zum Download /Klick aufs Bild)  ⤵ (bitte hinterlasst mir doch hier einen kleinen Kommentar nach Eurem Download:))

smoothie guide

16 Kommentare zu “Aus Selbstversuch wird Guten-Morgen-Routine (+ Smoothie Guide als Download)

  1. Hallo Anna,

    schön dass du dabei geblieben bist, ich höre allerhand gutes über grüne Smoothies aber habe mich selber noch nicht „ran getraut“. Ich bin ein Riesenfan von Obst-Smoothies und Eiweißshakes (deshalb auch meine Webseite) aber ich weiß nicht wirklich ob ich z.B. Spinat oder Kohl trinken möchte 😉

    Wie taste ich mich denn am besten ran? Hast du so etwas wie einen „Beginner-grüner-Smoothie“ im Angebot?

    BTW: Wunderschöne Webseite, weiter so!

    Schöner Gruß,
    Stefan

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Stefan, ich habe mich auch erst nicht an das flüssige grüne Zeug rangetraut 😄 aber jetzt liebe ich es einfach. Ganz unten auf der Seite findest Du einen Download , dort kannst Du Dir meinen grünen Smoothie Guide runterladen 🙂 auf der dritten Seite des Guides findest Du meine 3 Lieblingssmoothies, da ist auch ein rein grüner dabei. Wenn du langsam starten möchtest empfehle ich dir einen Smoothie aus Spinat, Gurke, Mangold und etwas Minze. Dazu noch etwas Wasser oder eine andere Flüssigkeit deiner Wahl (Empfehlung auch im Guide;-)) viel Spaß beim Ausprobieren. LG Anna

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: #6 Der Nase nach – Mein Fitmisspath – FitMissPath

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s