Mein FitMissPath

#4 Rückschritt – Mein Fitmisspath

wallpig2Die Erkältungswelle auf der Arbeit hat mich im Oktober voll erwischt, mitgerissen und völlig durcheinander gewirbelt. Normalerweise bleibe ich von sowas verschont. Mal ein Schnüppken hier oder Halsschmerzen da. Aber das grenzte ja schon an einen Supergau. Im Büro waren plötzlich alle krank, jeder lief mit Schal, Tee und einer Roten Nase, hustend und röchelnd durchs Büro. Bis zuletzt war ich froh nichts abbekommen zu haben und dann…

BÄM, volle Breitseite

Jetzt habe ich seit 3 Wochen keinen Sport gemacht. Wie Du meinem Artikel hier entnehmen kannst musste ich abwägen ob Sport für mich in Frage kommt oder eher nicht. An Tagen wo ich mich nicht ganz so schlapp gefühlt habe, habe ich die ein oder andere mini-Sporteinheit eingeschoben. Aber ich bin nicht ins Fitnessstudio. Ich wäre auch sauer wenn mich jemand anstecken würde, der dort krank trainieren geht.

3 Wochen ohne Fitnessstudio!

Das heißt mein Gewohnheitsmuster ist völlig durcheinander geraten. Meine hart erkämpfte Schweinehund-Schutzmauer hat dicke Risse bekommen und der Schweinehund lugt keck hindurch und reißt die Mauer weiter ein. Seit Ende Januar war ich jede Woche mindestens 2 mal im Studio. Habe fleißig trainiert. Häufig sogar 4 mal die Woche an den Geräten und in den Kursen geschwitzt und mich hinterher ausgepowert und glücklich in die Couch gefläzt.

Krankheitsbedingt habe ich diese Routine nun unterbrechen müssen und ich merke einen Rückschritt meiner Fitness. Das Joggen musste natürlich auch pausieren, so dass meine Kondition sehr nachgelassen hat, wie ich beim Treppensteigen feststellen muss. Ich habe das Gefühl mein Körper und Geist haben sich wieder  auf Faulsein eingestellt und den Schweinehund mit auf der Couch sitzen lassen. Da hat er es sich jetzt gemütlich gemacht und grinst mich schief von der Seite an.

Ich habe es satt. Sobald ich wieder durchatmen kann und ich nicht mehr das Gefühl habe keine Luft mehr zu bekommen starte ich wieder voll mit dem Training durch. Dem Schweinehund zeig ichs schon….

Mörtel und Steine  habe ich schon besorgt.

Hat Dich das Herbst-Tief auch erwischt? Erzähl mir davon in den Kommentaren.

Hier findest Du die anderen Teile von „Mein Fitmisspath“

21 Kommentare zu “#4 Rückschritt – Mein Fitmisspath

  1. Jup…das böse Herbsttief. Geht mir ähnlich und ich bin echt schon fast froh, das bei mir noch ein Sportereignis ansteht, das mich zum Trainieren „zwingt“…wenn man nach Hause kommt und es schon dunkel ist, isses sonst echt schwer sich nochmal zu motivieren…

    Gefällt mir

  2. Stay strong! 💪 und nenn es nicht „Rückschritt“, lieber „Neustart“ 🙂 denn das was man schon geschafft hat nimmt einem Keiner mehr!

    Habe aber durchs Studium und den sibirischen Herbst keine Motivation/Zeit/Kraft für regelmäßiges Workout… Schlimm! Aber umso geiler wird die Zeit, wenn man wieder durchstarten kann und in 1-2 Wochen biste wieder bei 110% 😊💪

    Gruß & durchhalten!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Die Mistkröte wie ich meine Erkältung gerne nenne hat mich erst mal 3 Wochen gefoltert. Ganz nach dem Motto ich komme im dann doch nen Rückzieher zu machen. Inzwischen konnte sich Mistkröte entscheiden doch zu bleiben. Kampf mit pflanzlichen medis konnte beginnen.
    Die ersten Tage war ich Viel zu schlapp…da war mir soger der Gang zum arzt, in die Apotheke oder zum schnell einkaufen zu viel.

    Heute habe ich mal wieder sport gemacht. Reitstunde. Davon hält mich nur wenig ab….auch der husten hat sich eingestellt. Beim abreiten hab ich dann allerdings die ohrfeigen dafür bekommen. Eine hustenattacke jagte die nächste. Dachte eigentlich es geht bergauf. Zu früh gefreut

    Gefällt 1 Person

  4. Genauso ergeht es mir, ich bin niemamd der schnell krank wird aber seit einer Woche ziehe ich eine Erkältung hinter mir her und pünktlich zum Wochenende heißt es Couch, Suppe und Tee. Freue mich schon wieder auf den Sport und ich bin sicher den Schweinehund besiegst du mit links! 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Rückschritte sind ätzend. Ich dachte auch, dass ich krank werde, hatte die typischen Symptome: schlapp, Halskratzen, Kopfdröhnen, aber so wirklich ausbrechen wollte die Grippe dann doch nicht. Hab nur 5 tage pausiert und dann wieder einen Muskelkater gehabt, als hätte ich 5 WOCHEN nichts gemacht. Arschloch-Viren. 😉
    Hoffe Dir gehts zumindest wieder ein bißchen besser.

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: #1 Startschuss – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  7. Pingback: #2 In Bewegung – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  8. Pingback: #6 Der Nase nach – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  9. Pingback: #3 Überwindung – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  10. Pingback: #5 Neujahr – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  11. Pingback: #7 Die Pille abgesetzt – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  12. Pingback: #8 Update: Die Pille abgesetzt – Was hat sich verändert? – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  13. Pingback: #9 Kupferspirale – alternative zur Pille – meine Erfahrung & allgemeine Infos – mein Fitmisspath – FitMissPath

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s