posts/Rezepte

Fluffige Chia Creme

wpid-imag2183.jpgChia ist, wortwörtlich, in aller Munde. Alle schreiben und reden darüber. Alle sind begeistert.

Seit einigen Wochen sind die kleinen Powersamen nun auch in unserer Küche zu finden. Was die Samen tolles können möchte ich ungern nochmal hier aufzählen, dazu gibt es schon genug Beiträge. Zum Beispiel hier bei Chrissi findet ihr eine tolle Zusammenfassung über die kleinen Kraftpakete.

Nach vielem Gemansche und Gepansche in der Küche gibt es nun endlich ein leckeres Chia Dessert, dass mir richtig lecker schmeckt und ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Zutaten:

  • 1 Teil Chia Samen
  • 7 Teile Milch
  • etwas Kokosmehl (Reformhaus/ in einigen Supermärkten / online)
  • FlavDrops Vanille (online hier)
  • Früchte

Die Samen und die Milch verrühren und 8 Stunden (z.B. über Nacht) quellen lassen. Nach dem Quellen die Masse gut umrühren, Klumpen am besten mit einer Gabel zerdrücken. Nun das Kokosmehl hinzufügen. Da dies sehr feuchtigkeitsbindend ist, nicht übertreiben. Lieber mit wenig anfangen und nach Bedarf mehr verwenden. Kräftig rühren und nach und nach so viel Kokosmehl hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Der eine mag es fluffig der andere eher fest.

Meines ist eher fluffig geworden.

Ich habe es noch mit Flavdrops Vanille verfeinert. So hat es neben dem leichten Kokosgeschmack einen angenehmes Vanillearoma.
Das passt herrlich zusammen💚.

Dann noch fix Tiefkühlfrüchte in der Mikro oder im Topf anwärmen und fertig ist ein(e) gesunde(s) und leckere(s) Dessert/Frühstück

Du kannst auch Nüsse, Trocken – oder frische Früchte dazu geben. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß beim Ausprobieren & guten Appetit

wpid-imag2178.jpg

Das könnte dir auch gefallen:

24 Kommentare zu “Fluffige Chia Creme

  1. Pingback: Fitness & Ernährung: The Chia Experiment | loumfit

  2. Das sieht ja super lecker aus – vorallem auch so schön fluffig.
    Ich muss jetzt mal doof fragen, wie das mit den „Teilen“ im Rezept gemeint ist.
    Also 700ml Milch und 100g Chia-Samen dann?!
    Sorry, aber da stehe ich gerade total auf dem Schlauch :-/

    Gefällt 1 Person

    • Hey 🙂 danke. Die schmeckt auch echt lecker 🙂 wenn du zum Beispiel 1 kleine Tasse Chia Samen hast, dann mischt du diese mit 7 Tassen Milch. Ich fand diese Einteilung einfacher, da muss man nichts abwiegen. Hat bei mir bis jetzt immer funktioniert 🙂 viel Spaß beim ausbrobieren. Gab einen schönen Abend. LG Anna

      Gefällt mir

  3. Pingback: Rezept: Deftiger Süßkartoffel-Möhren Eintopf - Madison Coco Blogazine

  4. Pingback: Leckere Dinkelpfannkuchen mit Rhabarber – FitMissPath

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s