posts/Rezepte

Rezept – easy peasy Frühstückskuchen mit Banane

wpid-imag1808.jpgEndlich…..das Rezept steht schon ewig auf meiner To-Do-Liste für den Blog. Habe vor einigen Wochen mal mit verschiedenen Zutaten experimentiert und herauskam eine leckere Frühstücksalternative. Schnell, gesund, lecker und sie macht pappsatt.

wpid-screenshot_2015-07-29-11-36-25.png   

Zutaten

  • 2 kleine Bananen (oder 1 große)
  • 1 Ei
  • 1 leicht gehäuften Teelöffel Kokosmehl (falls Du keines hast kannst Du auch etwas normales Mehl nehmen)
  • optionale Zutaten: z-B. ein paar Nüsse, Rosinen, Zimt, bzw. alles was Du magst
  • Tiefkühlfrüchte als Topping
  • etwas Butter, Margarine, Kokosöl o.Ä. zum Fetten der Schüssel

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Ei vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Darunter Deine optionale Zutat mischen (ich habe Rosinen genommen). Dazu das Kokosmehl geben (es gibt dem „Teig“ eine klebrige Konsistenz und ist gesünder als herkömmliches Mehl, enthält auch das Powerfood Kokosöl) gut verrühren und in einer geeigneten, gefetteten Schüssel ab in die Mikrowellle (ca. 4 Minuten bei 700 Watt).

Zwischendurch den Teig beobachten, wenn er in der Mitte fest wird ist der Kuchen fertig.

Er kann nun auf einen Teller gestürzt werden. Wenn Du magst kann Du noch ein paar Tiefkühlfrüchte in der Mikro erwärmen und über den Teig geben und schon ist Dein Frühstück fertig. Und weil es so flexibel ist, wird es nie langweilig.

Wenn also ( hoffentlich nicht allzu bald) die Temperaturen sinken und langsam der Herbst eintrudelt, kann dies ein super Start in Deinen Tag sein.

Gestärkter Körper und Geist, was kann da noch passieren?

wpid-imag1811.jpg

9 Kommentare zu “Rezept – easy peasy Frühstückskuchen mit Banane

  1. Pingback: Leckere Dinkelpfannkuchen mit Rhabarber – FitMissPath

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s