Mein FitMissPath/posts

#1 Startschuss – Mein Fitmisspath

oat1Ravioli in Dosen, Fertignudelgerichte mit Pulversoßen und jede Menge Milchprodukte mit zu viel Zucker und zu wenig Frucht. Dazu Softdrinks, Süßigkeiten und auch gerne mal Mc Doof.  So sah meine Ernährung noch vor etwas mehr als 1 Jahr aus. Obst und Gemüse waren zwar auch anwesend, aber Glutamat und Zucker haben mich immer wieder in Ihre klebrig, aromatischen Fänge gezogen.

Ich hatte:
⦁        schlechte Haut
⦁        schlaffes Bindegwebe
⦁        schelchte Verdauung, Magenprobleme
⦁        keinerlei Kondition
⦁        wenig Energie
⦁        kaum Kraft
⦁        null Motivation
⦁        UND NADA, NULL, NIENTE AHNUNG WO ICH ANFANGEN SOLL ETWAS ZU ÄNDERN!

Ich machte Diäten, die nichts brachten. Zwar nahm ich hier und da ein paar Kilos ab, aber dem Jojo-Effekt sei dank kamen die mit Verstärkung immer wieder. Ich wurde immer unzufriedener, unausstehlich und schlechtgelaunt.

Warum?

Weil ich ALLES auf EINMAL wollte und ich wollte es SOFORT. Das konnte ja nur in die Hose gehen. Wie schon in diesem Artikel beschrieben habe, solltest Du Deine Ziele nicht zu hoch stecken, da Du sonst zu schnell wieder in die Frustfalle gerätst.

Dann habe ich beschlossen: ich will gesünder leben!

Und ab da ging es komischerweise fast wie von selbst. Ich verzichtete wegen meiner Magenprobleme erstmal nur auf Softdrinks und Getränke mit Kohlensäure. Ich stieg auf stilles Wasser und Tee um und es klappte hervorragend. Mein Magen fühlte sich besser und ich war froh nach dem ersten kleinen Schritt schon ein Erfolgserlebnis zu haben. Dann begann ich Milchprodukte wegzulassen.
Meine Haut war wirklich schlecht zu dem Zeitpunkt. Ich hatte gemeine Pickel, die immer wieder kamen und Spuren hinterließen und mit Ende 20 auszusehen wie mit 16 in der Pubertät ist beschissen…
Zum Arzt gehe ich sehr ungern und nach einigen Recherchen dachte ich mir ich versuche mal Joghurt, Milch und Milchhaltige Produkte wegzulassen. Das war Anfangs ein harter Brocken. Ich liebte Joghurt, Milch in allen erdenklichen Variationen über alles und verzehrte sehr viel davon. Nachdem ich aber diese Produkte wegließ, merkte ich nach bereits 2 Wochen eine Verbesserung meiner Haut. Die Unreinheiten verschwanden fast komplett und die Haut wurde glatter und ebenmäßiger. Das nächste Erfolgserlebnis und ich war mega happy. Damit war meine größte Unsicherheit in Schach gehalten.

Ich war motiviert, die nächsten Schritte zu gehen.

Oat2

Ich ersetzte mein (ebenfalls) geliebtes Frühstück ( Brot/Brötchen, Aufstrich, Wurst, Nutella etc.) mit Haferflocken und Früchten. Seit dem gibt es jeden Morgen Haferflocken mit Rosinen, Zimt, 1 TL Honig mal mit Banane, Apfel, Mango, Orange etc. Mit Wasser aufgegossen und ab in die Mikrowelle schmeckt es superlecker, macht lange satt, verhindert Heißhunger und das Allerbeste: Mein Magen liebt es! Meine Magenprobleme sind dahin. Weg, einfach so.

Später habe ich mich dann noch von Weizenbrot/Brötchen unter der Woche verabschiedet, wenn es mal Brot oder Brötchen gibt, dann Vollkorn und nicht abends.
Natürlich habe ich zwischendurch trotzdem auf Geburtstagen/Arbeit/Urlaub etc. mal ne Cola getrunken, Brötchen verputzt oder auch Milchprodukte zu mir genommen, aber die Menge macht den Unterschied und über kurz oder lang haben mich einfach die positiven Auswirkungen überzeugt dran zu bleiben und mein Leben noch gesünder zu gestalten.
Man muss nur irgendwo anfangen!

Hier findest Du die anderen Teile von „Mein Fitmisspath“

12 Kommentare zu “#1 Startschuss – Mein Fitmisspath

  1. boah wie gemein, und ich hatte gedacht ein rezept zu finden zum spinatSmoothie … 😦
    nee, im ernst: danke für Dein like+follow und ich werd dann hier auch mal stöbern bei zeit=gelegenheit, die eigenen smoothieIdeen hab ich ja schon in wort und bild im eigenen blog festgehalten, just heute gab’s spinat und kresse und löwenzahn und petersilie an einer nektarine und einem schuss Osaft in KNALLGRÜN 😀
    liebe grüße
    ratze

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Gute Vorsätze: Blogparade #sticktoit — wie bleibst du dran kleben? | FitMissPath

  3. Pingback: #2 In Bewegung – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  4. Pingback: #4 Rückschritt – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  5. Pingback: #6 Der Nase nach – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  6. Pingback: #3 Überwindung – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  7. Pingback: #5 Neujahr – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  8. Pingback: #7 Die Pille abgesetzt – Mein Fitmisspath – FitMissPath

  9. Pingback: #8 Update: Die Pille abgesetzt – Was hat sich verändert? – Mein Fitmisspath – FitMissPath

Jetzt bist Du gefragt. Was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s